Kundenservice +49 (0) 5231 308722 Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

Ledersofa Pflege

Ein schönes Ledersofa soll Ihnen so lange wie möglich erhalten bleiben. Die empfindliche und hochwertige Oberfläche muss nicht nur jeden Tag sorgsam behandelt werden. Auch eine regelmäßige Reinigung sowie Pflege gehören praktisch zu einem Ledersofa dazu. Unsere Ledersofas benötigen keine sehr aufwändige Pflege, jedoch mit den richtigen Mitteln und der passenden Technik. So bleibt das Leder langfristig heile und die hochwertige Optik dauerhaft erhalten. Zu diesem Zweck haben wir hier einige Hinweise aufgelistet, die Ihnen näher erläutern sollen, wie wichtig die richtige Pflege des Ledersofas ist.


Ledersofa Pflege

1. Ablagerungen von Hausstaub sind praktisch unvermeidbar. Bevor Sie jedoch die Pflegecreme auftragen, sollte der Staub zuvor feucht abgewischt werden, damit die Poren frei bleiben.

2. Beim feuchten Abwischen des Leders bitte nur Naturfasertücher oder Baumwolltücher verwenden, damit die Oberfläche geschont wird.

3. Stellen Sie das Ledersofa mit mindestens 30cm Abstand zur Heizung auf.

4. Besonders farbintensive Kleidungsstücke können auf das Leder abfärben.

5. Auch wenn das Longlife-Leder sehr robust ist, sollten Tierkrallen und andere spitze Gegenstände vom Sofa möglichst ferngehalten werden.

6. Wenn Sie Ihr Sofa jede Woche mit einem leicht feuchten Tuch abwischen, ist es immer schön sauber und bekommt das Maß an Feuchtigkeit, das es benötigt.

7. Eine relative Luftfeuchtigkeit von 40-45% ist optimal.

8. Das Leder niemals zu nass reinigen. Es genügt, das Sofa mit einem Tuch feucht abzuwischen.

9. Fremde Pflegeprodukte sollten erst einmal an einer verdeckten Stelle getestet werden, damit Sie sehen können, wie das Leder auf das Mittel reagiert.

Diese Hinweise sind nur Anhaltspunkte für ein langlebiges Ledersofa. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter wenden. Die passenden Pflegemittel für Ihr Ledersofa und Ihren Ledersessel finden Sie hier.